Kinderbuchrezension – Wir sind immer für dich da!

21. September 2018
Buchtipp Trennung

Wir sind immer für dich da! Wenn Papa und Mama sich trennen

Allgemeine Informationen

Buchtitel: Wir sind immer für dich da! Wenn Papa und Mama sich trennen
Autoren:
Harriet Grundmann, Marc-Alexander Schulze
Verlag:
Coppenrath
Erschienen am:
01. Juni 2010
Seitenzahl:
34
Kosten:
14,95 € bei Amazon

Inhalt

Früher hat Ole mit seiner Mama und seinem Papa zusammengewohnt. Sie haben gemeinsam gegessen, sich gekitzelt oder Fernsehen geguckt…
Gestritten haben sie sich auch ab und zu.
„Jeder streitet mal“, sagte Papa dann.
„Hauptsache, man verträgt sich wieder“, meinte Mama.
Doch irgendwann veränderte sich etwas: Mama und Papa stritten sich immer öfter…

Wenn Eltern sich trennen, ist das für niemanden einfach – besonders nicht für Kinder. Die Geschichte von Ole setzt sich einfühlsam mit den Ängsten und Sorgen auseinander, die Kinder in dieser schwierigen Lebensphase beschäftigen.
Sie erzählt davon, dass die neue Familiensituation auch Positives mit sich bringen kann. Und sie macht deutlich, dass eines trotz aller Veränderungen immer bleiben wird: die Liebe der Eltern zu ihrem Kind.

Mit einem Elternnachwort des Sozialpädagogen und Gestalttherapeuten Wolfgang Braukmann, der seit vielen Jahren in einer Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle tätig ist.

Rezension:

Am Anfang der Geschichte ist noch alles gut. Es wird ein harmonischer Familienalltag geschildert, mit gelegentlichen Streitereien. Nach und nach werden die Streitigkeiten der Eltern größer. Und es wird sehr gut geschildert, wie Ole als Kind das erlebt. Die Bilder des Buches werden dunkler, es wird mit großer schwarzer Schrift geschrieben. Bei Ole entstehen Traurigkeit und Hoffnungen zugleich. Auf die lauten Streitereien, folgt schließlich eisiges Schweigen. Auch hier wird gut verdeutlicht, was es für ein Kind bedeutet, wenn die Eltern nur noch Schweigen.

Schließlich gibt es ein Gespräch über die Trennung der Eltern. Ole hat Ängste, wo geht Papa hin, werde ich in jemals wieder sehen? Habe ich etwas falsch gemacht? Was ist wenn Papa etwas passiert? Warum kann nicht wieder alles sein wie vorher?

Schließlich kommt die Situation nach dem Auszug. Alles wird gut für Ole und trotzdem vermisst er den anderen Elternteil.

Am Ende des Buches gibt es noch eine Seite mit verschiedenen Botschaften, was sich Kinder von Eltern in einer solchen Situation wünschen.

Als besonderen Bonus enthält das Buch ein Elternnachwort mit jeder Menge Tipps, wie eine Trennung und die anschließende Umgangssituation für Kinder am gestaltet werden können.

 

Bewertung:

Aus meiner Sicht ist dieses Buch wirklich sehr gut gelungen. Die Geschichte wird kindgerecht erzählt und die Bilder sind schön und verständlich gestaltet. Ein gutes Hilfsmittel, um Kindern eine Trennung der Eltern etwas zu erleichtern und verständlicher zu machen.

Und nicht nur für Kinder, auch für die Eltern hilfreich, die diese schwere Situation ebenfalls durchleben und noch stark für ihre Kinder sein müssen. 

Daher eine ganz klare Empfehlung! Von mir absolut verdiente: 

*

Janina

Mamas Morgenstunde

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere